Promotion

Der Fahrradhilfsmotor seine Konstruktion und Anwendung - Altes Wissen 1921

Artikelnummer: KL-5002

25.- Euro
Inkl. MwSt.

Menge  

Seiten:
ca. 264
Autor:
Curt Hanfland


 Der Fahrradhilfsmotor seine Konstruktion und Anwendung - Altes Wissen 1921

Beschreibung:

Das Buch „Der Fahrrad-Hilfsmotor“ von Curt Hanfland in der Reihe „Altes Wissen“ widmet sich als Band 1 der Curt Hanfland Bücher im Verlag Johann Kleine Vennekate der ersten Motorisierung nach dem 1. Weltkrieg. Es gilt als die umfassendste zusammenhängende Abhandlung über die Fahrradhilfsmotoren der frühen 20er Jahre.
Zeitgleich erscheinen die Bände 2 und 3 der Curt Hanfland Serie unter dem Titel „Das Motorrad und seine Konstruktion“.

Fast 100 Jahre sind vergangen, seit Curt Hanfland im Jahr 1921 das Vorwort zu seinem Buch: „Der Fahrrad-Hilfsmotor – seine Konstruktion und Anwendung“, verfasst hat.
In den folgenden Jahren erschienen von Curt Hanfland weiter technische Werke. Im Jahre 1925 veröffentlichte er das Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion, welches 1934 mit einer Ergänzung von L. Ptaczowsky in einer 2. Auflage erschien“
Im Verlag Johann Kleine Vennekate erscheinen nun diese beiden Bücher in einer dreiteiligen Ausgabe der Reihe: „Altes Wissen“.
Damals richteten sich diese Bücher als Ratgeber, bzw. als Bauanleitung an Interessenten und vermittelten aktuelle Kenntnisse rund um die Pflege und Wartung des motorisierten Zweirades im Alltag. Heute ist der Inhalt vor allem für Liebhaber historischer Motorräder interessant. Altes Wissen ist erforderlich, um erfolgreich Motorräder aus vergangenen Zeiten zu pflegen, Werte behutsam zu erhalten oder auch das historische Zweirad zu nutzen.


Einige andere Artikel aus der Kategorie: Allgemeines (Motorrad, Moped, Mofa, Roller)






Link zu " Der Fahrradhilfsmotor seine Konstruktion und Anwendung - Altes Wissen 1921"
http://www.oldtimercity.de/Katalog/Motorrad-Moped-Mofa-Roller/Allgemeines/-Der-Fahrradhilfsmotor-seine-Konstruktion-und-Anwendung-Altes-Wissen-1921/A12830